Glossar

Eine Auflistung gängiger Begriffe aus dem Bereich Rentenberatung.




Abschlag

Minderungsbetrag der vorzeitigen Altersrente wegen des früheren und längeren Rentenbezugs

Aktuar

Wissenschaftlich ausgebildeter Versicherungs-, Finanz- oder Wirtschaftsmathematiker

Anwartschaft

Zusage auf zukünftige Versorgungsleistungen

bAV

Betriebliche Altersversorgung

BetrAVG

Betriebsrentengesetz, Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung

Betriebliche Altersversorgung

Die Zusage von Leistungen der Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung für einen Arbeitnehmer durch seinen Arbeitgeber aus Anlass des Arbeitsverhältnisses

DAV

Deutsche Aktuarvereinigung e. V., Berufsverband der Aktuare in Deutschland

Entgeltumwandlung

Verzicht auf künftige Entgeltansprüche gegen die Zusage des Arbeitgebers über eine wertgleiche Anwartschaft auf Versorgungsleistungen

Halbteilung

Grundsatz zur gleichmäßigen Aufteilung der während der Ehezeit erworbenen Anrechte im Versorgungsausgleich

Insolvenzsicherung

Pflichtversicherung über die laufenden Leistungen und unverfallbaren Anwartschaften gegen Zahlungsausfälle infolge Insolvenz des Arbeitgebers

IVS

Institut der versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung e. V., Berufsverband der auf dem Gebiet der betrieblichen Altersversorgung tätigen Aktuare

PSVaG

Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Träger der gesetzlichen Insolvenzsicherung für laufende Leistungen und unverfallbare Anwartschaften der bAV

RDG

Rechtsdienstleistungsgesetz; Rechtsgrundlage für die Tätigkeit des Rentenberaters

Rentenanpassung

Pflicht des Arbeitgebers zur regelmäßigen Prüfung einer Anhebung der laufenden Betriebsrenten, umfassende Darlegungspflicht bei Unterlassen der Anhebung

Rentenberater

Behördlich zugelassener Rechtsdienstleister mit besonderer Sachkunde auf dem Gebiet der Rentenberatung, Organ der Rechtspflege

RVG

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz; Rechtsgrundlage für die Vergütung des Rentenberaters

unverfallbare Anwartschaft

Nach dem Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis bestehende Zusage auf zukünftige Versorgungsleistungen aus der betrieblichen Altersversorgung

Unverfallbarkeit

Teilweise Beibehaltung der Zusage auf zukünftige Versorgungsleistungen aus der betrieblichen Altersversorgung nach dem Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis vor Eintritt eines Versorgungsfalls

Versichertenberater oder -ältester

Versicherter mit Kenntnissen im Rentenrecht, ehrenamtlicher Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung

Versicherungsberater

Gewerbetreibender zur Interessenvertretung gegenüber der privaten Versicherungswirtschaft, der keine Rechtsberatung zur Rente ausüben darf

Versicherungsmakler

Kaufmann/Handelsmakler zur Vermittlung von Versicherungsverträgen, der keine Rechtsberatung für Privatpersonen ausüben darf

Versicherungsvertreter

Vertreibt und betreut Versicherungsverträge im Auftrag von Versicherungsunternehmen gegen Provision ohne Rechtsberatung

Versorgungsausgleich

Gesetzlich geregeltes Verfahren zur Aufteilung der während der Ehezeit erworbenen Versorgungsanrechte auf die Ehepartner im Falle einer Scheidung

vorzeitige Altersrente

Betriebliche Altersrente vor Erreichen der Regelaltersrente bei Bezug einer gesetzlichen Altersrente als Vollrente